BHA (Salicylsäure) Peeling – Die sanfte Alternative

Salicylsäure gehört zu der wohl beliebtesten Gruppe an Wirkstoffen, die unsere Haut verschönern. Vor allem soll es im Kampf gegen Akne, fettiger Haut und generellen Hauterkrankungen helfen. Doch vor einer Behandlung gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile die milde Säure hat und welches Produkt sich für eine erfolgreiche Anwendung wirklich lohnt.

 

Paula's Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Peeling |...
18 Bewertungen
Paula's Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Peeling |...
  • VERSTÄRKT MIT WOHLTUENDEN INHALTSSTOFFEN: Pflegende Inhaltsstoffen wie Methylpropandiol, Grüntee-Extrakt und Salicylsäure helfen die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen. Zusätzlich reinigen sie die Poren und beruhigen sie die Haut.
  • VERBESSERT DAS HAUTBILD: Das Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen, selbst aus den Poren. BHA (Salicylsäure) hat entzündungshemmende Eigenschaften und vermindert Unreinheiten und Hautrötungen.
  • ENTWICKELT FÜR FETTIGE HAUT: Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe wurde speziell für fettige Hauttypen und Mischhauttypen entwickelt. Die leichte Textur des Gesichtspeelings zieht schnell ein und hinterlässt keine fettigen oder öligen Rückstände.
  • GEBRAUCHSANWEISUNG: Verwenden Sie ein Peeling morgens und/oder abends nach der Gesichtsreinigung und einem Gesichtswasser. Waschen Sie es nicht ab. Tragen Sie anschließend ein Serum und/oder direkt eine Tages- oder Nachtcreme für Ihren Hauttyp auf. Tragen Sie das Peeling nicht zu nah am unteren Wimpernkranz oder auf dem Augenlid auf. Vergessen Sie tagsüber nie einen LSF von mind. 30 aufzutragen.
  • 100% DUFTFREI: Wenn Sie entweder Allergien, Unverträglichkeit oder eine Geruchsempfindlichkeit haben, dann ist das tiefenreinigende Gesichtspeeling die richtige Wahl für Sie. Es hat keinen irritierenden oder starken Duft.
BENTON Aloe BHA Skin Toner,Korean Cosmetics, Korean Beauty,...
1 Bewertungen
BENTON Aloe BHA Skin Toner,Korean Cosmetics, Korean Beauty,...
  • Gesichtswasser von Benton mit Aloe Vera und Salizylsäure
  • Gegen Hautunreinheiten
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Tägliche Anwendung
  • 200 ml
Paula's Choice Clear Regular Strength 2% BHA Peeling | Gegen...
  • LASS DEINE HAUT STRAHLEN: Diese flüssige Lotion entschuppt die Haut, bekämpft wirksam Unreinheiten und Mitesser. Bekämpft unreine Haut und Mitesser, beruhigt gerötete Haut und befreit und verfeinert Poren sichtbar.
  • ENTHÄLT HYALURONSÄURE: Bestandteil des Hautgewebes. Sorgt für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt der Haut, beruhigt sie und schützt vor dem Austrocknen.
  • ANWENDUNG: Verwenden Sie ein Peeling morgens und/oder abends nach der Gesichtsreinigung und einem Gesichtswasser. Waschen Sie es nicht ab. Tragen Sie anschließend ein Serum und/oder direkt eine Tages- oder Nachtcreme für Ihren Hauttyp auf. Tragen Sie das Peeling nicht zu nah am unteren Wimperkranz oder auf dem Augenlid auf. Vergessen Sie tagsüber nie einen LSF von mind. 30 aufzutragen.
  • FÜR NORMALE BIS MISCHHAUT: das peeling ist für alle hauttypen geeignet insbesondere für normale bis mischhaut. Das Clear Peeling Liquid hat eine leichte, wasserähnliche Formulierung und ist sanft.
  • 100% DUFTFREI: Wenn Sie allergisch, ungünstig oder geruchsempfindlich sind, ist unser Produkt die richtige Wahl für Sie. Es hat keinen irritierenden oder starken Duft.

 

Was ist Salicylsäure?

Wer mit Akne, Schuppenflechte, Hühneraugen oder Warzen zu kämpfen hat, ist sicherlich schon auf den Begriff “Salicylsäure” gestoßen. In diesem Kontext wird die Säure gerne gegen die Hauterkrankungen eingesetzt, denn sie ist wirkungsvoll und, im Vergleich zur Fruchtsäure, eine relativ milde Säure. Der Vorteil: Salicylsäure, welche zu den beta-Hydroxysäuren (kurz BHA) gehört, reinigt die Haut, entfettet sie und befreit sie von verhornten Zellen. Die Säure wird als einer der ältesten Wirkstoffe für Hauterkrankungen eingesetzt und gilt bis heute als einer der Klassiker unter den Produkten für Hauterneuerung.

Ursprünglich wurde die Säure aus der Spierstaude (Mädesüß) gewonnen. Die Pflanzenart gehört zu den Rosengewächsen und wird als Arzneipflanze angesehen. Mittlerweile wird Salicylsäure jedoch auch synthetisch hergestellt. Obwohl Salicylsäure viele positive Eigenschaften hat, kann die Wirkung sich sehr intensiv auswirken, wenn sie oral eingenommen wird – etwa in Form von Tabletten. Zwar wird sie in der Medizin auch dafür noch immer verarbeitet, wird aber meistens für äußerliche Anwendungen verordnet. Aus diesem Grund dient Salicylsäure in erster Linie unserer Haut.

 

Wirkung vom BHA Peeling

Salicylsäure Produkte dienen zur Hautentfettung und Hauterneuerung. Wenn Sie ein Salicylsäure Peeling ausprobieren möchten, sollten Sie dieses vorher auf Verträglichkeit testen. Generell gilt, dass ein Dermatologe oder kosmetischen Fachpersonal Sie professionell beraten kann, bevor es eigenhändig an eine Behandlung geht.

BHA Produkte wirken desinfizierend und sind auch für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Für die Haut bedeutet es, dass Rötungen, Ausschläge und Unreinheiten vorgebeugt und beseitigt werden können. Vor allem passiert das, sobald die Salicylsäure ihre volle Wirkung auf der obersten Hautschicht entfalten kann. Da die Oberhaut sich ständig erneuert, kann die milde Säure also dazu beitragen, dass dieser Prozess beschleunigt wird und das Ergebnis eine reine und glatte Haut ist, die nicht zu schnell nachfettet. Das Ergebnis: Poren werden nicht mehr so leicht verstopft, Hautverletzungen werden regeneriert, alte Haut- oder Hornzellen werden erfolgreich entfernt.

 

Vor- und Nachteile vom Salicylsäure Peelings auf einen Blick

Wenn Sie sich für die Anwendung von einer Creme oder einem Peeling mit Salicylsäure entscheiden möchten, sollten Sie natürlich mögliche Benefits und Risiken abwägen. Es empfiehlt sich, dass Produkte, die mit Säuren angereichert werden, immer auch durch eine Rücksprache mit dem Hautarzt abgesegnet werden.

 

BHA im Vergleich zu AHA Produkte relativ mild

BHA Produkte sind besonders dafür bekannt, dass sie für eine Säure doch etwas “milder” sind. Zum Vergleich: Fruchtsäure hat zwar eine ähnliche Wirkung, gilt jedoch als etwas “aggressiver”. Salicylsäure gilt als weitaus verträglicher für die Haut und stellt eine geeignete Alternative für alle da, die ihre Haut reinigen möchten und sich gegen ein Produkt mit Fruchtsäure entscheiden. Letztere gehört zu den sogenannten AHA Produkten (alpha-Hydroxysäuren), zu denen etwa Glycolsäure oder Apfelsäure zählt.

 

Für empfindliche Haut geeignet

Nicht jedes medizinische oder hautpflegende Produkt eignet sich unbedingt für empfindliche Hauttypen. Hier punktet die Salicylsäure. Wenn Sie Probleme mit sensibler Haut haben, können Sie trotzdem ein Peeling oder eine Creme verwenden, die Salicylsäure beinhaltet. Achten Sie aber trotzdem darauf, dass Sie diese nicht auf akuten Hautverletzungen auftragen (nässend, wund).

 

Salicylsäure wird langsam abgebaut

Ein Nachteil der Salicylsäure liegt allerdings klar auf der Hand: das Abbauen der Säure. Salben, Cremes und Peelings, die Salicylsäure enthalten, werden von unserem Körper nur schlecht bzw. langsam abgebaut. Im Idealfall stellt das für unsere Haut und unseren Organismus kein Problem dar. Es kann jedoch vorkommen, dass manche Menschen besonders empfindlich reagieren. In diesen Fällen kann die Säure leicht toxisch wirken und Schwindelgefühle hervorrufen. Außerdem kann Salicylsäure bei einer Überdosierung Nebenwirkungen aufzeigen. Hierzu zählen: Übelkeit und Erbrechen, Ohrensausen, Reizung der Schleimhäute.

Wichtig: Menschen, die Probleme mit ihren Nieren haben, sollten idealerweise keine BHA Produkte verwenden. Diese können bei einer eingeschränkten Nierenfunktion kaum richtig abgebaut werden.

 

Anwendungsbereiche von Salicylsäure Peeling/BHA Peeling

Salicyl soll im Anfangsstadium von Hauterkrankungen für eine Abschuppung (“Exfolierung”) sorgen und die Auswirkungen und das Fortschreiten dieser meist im Gesicht auftretenden Erkrankungen bekämpfen. Gerade Menschen, die unter Akne leiden, profitieren von dieser Wirkung. Aber auch Psoriasis, welche besser auch als Schuppenflechte bekannt ist, kann wirkungsvoll bekämpft werden. Die chronische Hauterkrankung ist oft sehr belastend für Betroffene, die vor allem unter den optischen Auswirkungen der Erkrankung leiden. Als antiseptisches Mittel kann ein Produkt mit Salicylsäure außerdem bei generellen Hautentzündungen helfen. Eine Wirkung zeigt der Wirkstoff auch im Kampf gegen Hühneraugen oder gegen Warzen.

 

Die Anwendung von Produkten mit Salicylsäure

Bei BHA Produkten gilt es besonders auf die Dosierung zu achten. Erst dann können mögliche Risiken und Nebenwirkungen vermieden werden und nur so kann die Säure sich positiv auf unsere Haut auswirken.

Achten Sie bei den Produkten darauf, dass sie einen pH-Wert von 3 bis 4 aufweisen, wenn sie eine Abschuppung alter Hautzellen erreichen möchten. Diese trägt dazu bei, dass verhornte und alte Schüppchen die Poren nicht weiter blockieren und Entzündungen vermieden werden. Haben Sie mit leichten Unreinheiten zu kämpfen, genügt außerdem eine Salicylsäure-Konzentration von einem Prozent. Sobald Sie mit ernsthaften, hartnäckigen Unreinheiten zu kämpfen haben, erhöht sich die Dosis auf zwei Prozent. Ab einem höheren Wert sollten sie sich unbedingt ein Mittel bei ihrem Dermatologen verschreiben lassen. Andernfalls kann es zu Nebenwirkungen kommen. Hier sei aber unbedingt gesagt: Salicylsäure gilt als eine besonders milde Säure, die fast problemlos für jeden Hauttypen geeignet ist. Wenn Sie sich unsicher sind bei der Anwendung, kontaktieren Sie jedoch lieber kosmetisches Fachpersonal.

Ein Peeling mit Salicylsäure kann mehrmals in der Woche durchgeführt werden. Wer zu Cremes oder einer milden Lotion greift, kann das Produkt außerdem auch täglich anwenden. Achten Sie darauf, dass die Konzentration des Wirkstoffs auf die Haut abgestimmt ist, damit Sie ein optimales Ergebnis erzielen können.

 

Salicylsäure Produkte kaufen

Wenn Sie sich für Mittel mit Salicylsäure entscheiden, können Sie es in fast jeder Apotheke beraten lassen und den passenden Artikel erhalten. Wenden Sie sich dafür außerdem an einen Dermatologen, der bei ernsthaften Hauterkrankungen auch ein Rezept ausstellt. Produkte mit einer leichten Dosierung können außerdem in Online Shops erworben werden. Dazu zählen einfache Lotions, Peelings oder Cremes, die eine Konzentration des Wirkstoffs von bis zu zwei Prozent aufweisen.

Tipp: Produkte, die weniger als einen Prozent Salicylsäure enthalten, wirken kaum gegen Akne und Co. Achten Sie deshalb auf eine transparente Liste der Inhaltsstoffe und lassen Sie sich im Zweifelsfall immer persönlich beraten.

Paula's Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Peeling |...
18 Bewertungen
Paula's Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Peeling |...
  • VERSTÄRKT MIT WOHLTUENDEN INHALTSSTOFFEN: Pflegende Inhaltsstoffen wie Methylpropandiol, Grüntee-Extrakt und Salicylsäure helfen die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen. Zusätzlich reinigen sie die Poren und beruhigen sie die Haut.
  • VERBESSERT DAS HAUTBILD: Das Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen, selbst aus den Poren. BHA (Salicylsäure) hat entzündungshemmende Eigenschaften und vermindert Unreinheiten und Hautrötungen.
  • ENTWICKELT FÜR FETTIGE HAUT: Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe wurde speziell für fettige Hauttypen und Mischhauttypen entwickelt. Die leichte Textur des Gesichtspeelings zieht schnell ein und hinterlässt keine fettigen oder öligen Rückstände.
  • GEBRAUCHSANWEISUNG: Verwenden Sie ein Peeling morgens und/oder abends nach der Gesichtsreinigung und einem Gesichtswasser. Waschen Sie es nicht ab. Tragen Sie anschließend ein Serum und/oder direkt eine Tages- oder Nachtcreme für Ihren Hauttyp auf. Tragen Sie das Peeling nicht zu nah am unteren Wimpernkranz oder auf dem Augenlid auf. Vergessen Sie tagsüber nie einen LSF von mind. 30 aufzutragen.
  • 100% DUFTFREI: Wenn Sie entweder Allergien, Unverträglichkeit oder eine Geruchsempfindlichkeit haben, dann ist das tiefenreinigende Gesichtspeeling die richtige Wahl für Sie. Es hat keinen irritierenden oder starken Duft.

 

Fazit

Salicylsäure ist ein mildes Mittel, welches exfolierend wirkt und bei verschieden Hauterkrankungen helfen kann. Es wird gerne als Alternative zu Fruchtsäure verwendet und punktet mit seinen desinfizierenden, entzündungshemmenden Eigenschaften. Wichtig ist, dass auf eine geeignete Konzentration der Säure geachtet wird. Ab einem Prozent kann Salicylsäure wirkungsvoll auf die Problemhaut aufgetragen werden – hartnäckige Pickel und Akne erfordern jedoch eine höhere Konzentration. In jedem Fall sollten Sie sich vor einer Anwendung professionell beraten lassen, wenn Sie sich unsicher sind. Vor allem, wenn Sie unter Hühneraugen, Schuppenflechte, Warzen oder anderen Hauterkrankungen leiden, sollten Sie ein Produkt mit BHA in Erwägung ziehen.

Teilen

Menü schließen