fruchtsäurepeeling kaufen

Beim Kauf von Fruchtsäurepeeling für die häusliche Anwendung, sollte darauf geachtet werden, dass die Intensität des Peelings zum Hauttyp passt. Zudem ist es entscheidend, welches Ergebnis Sie erreichen wollen und in welcher Zeit dieses geschehen soll. Ob es nun die Beseitigung von Akne oder Pickeln sind oder ob Sie einfach nur ein besseres Hautbild erreichen wollen. Es gibt einige Dinge zu beachten. Wir möchten Ihnen einen kleinen Leitpfaden mit an die Hand geben, welcher Sie vor Fehlkäufen schützen soll!

Fruchtsäurepeeling kaufen – was gilt es zu beachten?

Fruchtsäurepeeling ist ein chemisches Peeling, das die oberste Hautschicht durchdringt und aufbricht. Dies erleichtert die Entfernung von abgestorbenen und beschädigten Oberflächenzellen und setzt die neuere, gesündere Hautschicht darunter frei. Fruchtsäuren werden aus verschiedenen natürliche Quellen gewonnen. Zu den gebräuchlichsten Säuren in Peelings gehören Äpfelsäure aus Äpfeln und Birnen, Zitronensäure aus Orangen und Zitronen und Weinsäure aus Trauben.

Häufig eingesetzt wird auch Glykolsäure. Diese wird oft ebenfalls als Fruchtsäure bezeichnet, wird jedoch aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen. Produkte mit dieser Säure erkennen Sie an der Abkürzung AHA (für Alpha-Hydroxycarbon-Acid). Diese AHA-haltigen Produkte gelten allgemein als sehr gut für die Anwendung zu Hause geeignet. Im Handel erhalten Sie zahlreiche verschiedene Produkte mit unterschiedlichen AHA-und Fruchtsäure-Konzentrationen. Beim Kauf eines Fruchtsäurepeelings sollten Sie grundsätzlich auf die Konzentration der Fruchtsäure achten.


Produkt

Konzentration

Wirkstoff

Hauttyp

Preis
DeineKosmetik
deinekosmetik


2,5% - 70%
Gly­kol­säure
alle Hauttypen
€€
purePeel
purepeel


15%, 25%
Milchsäure, Zitronensäure, Weinsäure, Apfelsäure
alle Hauttypen
€€
refresh
refresh


15%
Milchsäure, Glycolsäure, Benztraubensäure
alle Hauttypen
€€
RAU
rau


k.A.
Milchsäure, Salicylsäure, Mandelsäure, Lactobionsäure
alle Hauttypen, sehr mild

Fruchtsäurepeeling kaufen nach Fruchtsäuregehalt

Wie viel Fruchtsäure in einem Präparat enthalten ist, wird in Prozent angegeben. Je höher der Fruchtsäureanteil ist, um so stärker ist die Peelingwirkung. Eine weitere wichtige Angabe ist der pH-Wert des Präparates. Fruchtsäurepeelings haben einen pH-Wert kleiner 4,0. Grundsätzlich gilt, je niedriger der pH-Wert, um so intensiver ist die Wirkung. Sehr stark wirksame Präparate mit einer Fruchtsäure-Konzentration ab 70 Prozent haben einen pH-Wert zwischen 0,5 und 1,6. Zum Vergleich: Trinkwasser hat je nach Quelle einen pH-Wert von 7,0 bis 8,5. Es ist ratsam, bei der Behandlung mit einem sehr milden Produkt zu beginnen. So hat Ihre Haut Zeit, sich an die Behandlungen zu gewöhnen.

Fruchtsäurepeelings mit 10 bis 20 Prozent Säure

Peelings mit einem Säuregehalt von 10 Prozent sind sehr gut für Neulinge geeignet. Zahlreiche Gesichtspflegeprodukte enthalten Fruchtsäuren bis zu dieser Konzentration. Sie können etwa alle 2 bis 3 Tage angewendet werden. Diese Präparate entfernen abgestorbene Hautzellen nur an der Oberfläche, sorgen für einen frischen Teint und können den Säureschutzmantel der Haut stärken. 10-prozentige Fruchtsäurepeelings eigenen auch für sensible Hauttypen.

Fruchtsäurepeelings mit 20 Prozent Säure werden von vielen Kosmetikherstellern in Form von Gels angeboten. Der Vorteil der Gels ist, dass sie besser auf der Haut haften, sodass die weiteren Inhaltsstoffe wie Vitamine länger einwirken können und leichte Falten gemildert werden. Insgesamt geht die Wirkung 20-prozentiger Fruchtsäurepeelings etwas mehr in die Tiefe.

Fruchtsäurepeelings mit 30 bis 50 Prozent Säure

Ab einer Konzentration von 30 Prozent beginnt eine Tiefenwirkung der Peelings. 30-prozentige und höher konzentrierte Fruchtsäurepeelings sollte Sie nur nutzen, wenn Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Fruchtsäurepeelings gesammelt haben. 30 Prozent Fruchtsäure können helfen, die Haut zu restrukturieren und wieder aufzubauen.

Fruchtsäurepeelings mit 40 Prozent Fruchtsäure eignen sich zur Behandlung von schlaffer, faltiger oder durch zu starke Sonneneinstrahlung geschädigte Haut. Zudem können diese Peelings verwendet werden, um Warzen oder Pigmentstörungen zu behandeln. Wichtig ist, dass Sie nach einem Peeling mit einem 40-prozentigem Fruchtsäurepeeling Ihre Haut möglichst keiner starken Sonnenstrahlung aussetzen. Das heißt, die richtigen Jahreszeiten für diese Peelings sind der Herbst und Winter. Im Sommer sollten Sie diese Peelings nicht anwenden.

Fruchtsäurepeelings mit einem 50-prozentigen Fruchtsäuregehalt wirken bereits nach kurzer Zeit und führen zu deutlich sichtbaren Ergebnissen. Bei dieser Stärke sind flüssige Präparate für die Heimanwendung besser geeignet als Gels. Die Flüssigkeiten bilden zwar keine haftende Schicht auf der Haut, der Vorteil ist jedoch, dass sie einfacher neutralisiert und schneller abgewaschen werden können.

Fruchtsäurepeelings mit 60 bis 80 Prozent Säure

Hoch konzentrierte Fruchtsäurepeelings mit 60 Prozent Säure sind wirksam gegen unreine Haut und Falten. Allerdings sollten Sie sich mit der Anwendung und Handhabung bestens auskennen. Wegen der hohen Säurekonzentration dürfen Sie nur kurzzeitig einwirken und müssen zügig neutralisiert und abgewaschen werden.

Fruchtsäurebehandlungen mit einem 70-prozentigen Präparat können das Hautbild sehr effektiv verändern. Meist verschwinden Fältchen im Gesicht, am Hals und Dekolleté schon nach kurzer Zeit. Wegen der starken Wirkung sollten Sie zwischen den einzelnen Behandlungen mindestens 3 Wochen warten. Diese Zeit braucht Ihre Haut, um nach der Behandlung vollständig zu regenerieren. Bei Fruchtsäurepeelings dieser Stärke ist von einer Durchführung der Behandlung in den Sommermonaten abzuraten.

Fruchtsäurepeelings mit 80 Prozent Säure sind die stärksten Peelings dieser Art. Sie können verwendet werden, um die obere Hautschicht ganz abzutragen. Pigmentflecken, Warzen, Fältchen oder Aknenarben können mit diesen Fruchtsäurepeelings stark gemildert oder ganz entfernt werden. Eine Behandlung mit 80-prozentigen Fruchtsäurepeelings erfordert viel Wissen im Umgang mit diesen Präparaten. Die hoch konzentrierten Säuren können schnell zu einer Überreizung der Haut führen. Fruchtsäurepeelings mit 80 Prozent Säure sind im Grund medizinische Produkte, die von Dermatologen eingesetzt werden. In Kosmetikshops sind sie daher kaum erhältlich. Allerdings können Sie online in verschiedenen Shops gekauft werden.

Gibt es Nebenwirkungen beim Fruchtsäurepeeling?

Häufige Nebenwirkungen von Fruchtsäurepeelings sind ein leichtes, vorübergehendes Kribbeln und eine leichte Rötung der Haut. Diese Effekte klingen jedoch in der Regel innerhalb weniger Stunden ab. Das Risiko eines Sonnenbrands wird durch das Abtragen der obersten Hausschicht erhöht. Gesichtspeeling kann in Einzelfällen auch zu leicht gereizter oder schuppiger Haut führen. Selten sind schwerwiegendere Reaktionen wie Schwellungen und Pigmentveränderungen. Wenn eine dieser Nebenwirkungen auftritt, sollten Sie das Produkt nicht weiter verwenden.

Wo gibt es Fruchtsäurepeelings zu kaufen

Kaufen können Sie Fruchtsäurepeelings im dm Drogeriemarkt oder bei Rossman. Fruchtsäurepeelings erhalten Sie auch in Apotheken. Allerdings finden Sie hier in der Regel nur milde Peelings mit einem Säuregehalt von 10 bis 20 Prozent. Dies liegt zum Teil daran, dass Kosmetikerinnen beispielsweise nur Fruchtsäuren bis zu einem Gehalt von 20 Prozent Säure anwenden dürfen. Die Anwendung höher konzentrierter Peelings bei anderen Personen ist in Deutschland ausschließlich Dermatologen vorbehalten. Diese Einschränkungen gelten natürlich nicht, wenn Sie ein Fruchtsäurepeeling selbst zu Hause anwenden.

Sie können Fruchtsäurepeelings mit einer Konzentration von bis zu 80 Prozent für die Anwendung zu Hause bequem und sicher im Internet kaufen. Achten Sie beim Kauf im Internet immer auf die Herstellerinformationen, zum Beispiel welche Stoffe enthalten sind. Sehr hilfreich bei der Auswahl eines geeigneten Peelings für Ihren Hauttyp sind Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Käufern. Der Kauf eines hoch konzentrierten Fruchtpeelings in einem Onlineshop ist in den meisten Fällen wesentlich günstiger, als der Besuch eines Kosmetikstudios.

Menü schließen