Skip to main content

Fruchtsäurepeeling für die Haut – Infos & Tipps

Sie haben auf diese Seite gefunden, weil Sie vielleicht Probleme mit Ihrer Haut haben, mit Unreinheiten oder Mitessern kämpfen müssen oder einfach nur so etwas Gutes für Ihr Hautbild tun möchten. Wir möchten Sie an dieser Stelle über die geeigneten Produkte informieren und weitere nützliche Tipps zum Thema Haut vermitteln.

Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäurepeeling für die Haut

Fruchtsäurepeelings sind bekannt dafür, die Haut zum Strahlen zu bringen, Falten zu mindern und die Haut zu reinigen. Viele versprechen sich davon ein jüngeres Hautbild, da Fruchtsäurepeelings abgestorbene Hautschuppen entfernt, die Poren verkleinert und gleichzeitig einen fettigen Teint umgeht.

Jetzt stellen Sie sich sicherlich die Frage, welches Fruchtsaeurepeeling* für Sie geeignet sein wird, immerhin finden Sie unzählige Produkte im Netz und würden gerne das für Sie richtige Peeling finden.

Was ist ein Fruchtsäurepeeling überhaupt?

Wie Sie dem Wort Fruchtsäure entnehmen können, handelt es sich bei einem Fruchtsäurepeeling um natürliche Säure, welche in natürlichen Lebensmitteln vorkommen. Äpfel, Wein, Milch und auch Zitronen liefern die Basis für Fruchtsäure. Das Ziel der modernen Kosmetik bestand darin, jüngere und frisch aussehende Haut zu bekommen. Aus diesem Grund ist man mit den Forschungen zu dem Ergebnis gelangt, dass die Alphahydroxysäuren einen wesentlichen Beitrag dazu leisten können. Wirklich bekannt wurde das Peeling aber zunächst in Amerika und sehr viele Promis und Stars nutzen mittlerweile die Wirkung der Fruchtsäurepeelings.

Jetzt das Fruchtsäurepeeling für Einsteiger Kaufen und sofort beginnen!

Fruchtsäurepeeling 70% Starter-Set, Profiheimbehandlung, AHA Glycolsäure

47,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei amazon ansehen*

Die Wirkungsweise von einem Fruchtsäurepeeling

Um zu verstehen wie ein Fruchtsäurepeeling auf der Haut eines Menschen wirkt, müssen Sie zunächst die menschlichen Hautschichten verstehen.

  • Oberhaut
  • Lederhaut
  • Unterhaut

Zunächst wirkt das Fruchtsäurepeeling auf der obersten Schicht der Haut, nämlich der Oberhaut. Dort sterben täglich mehrere kleine Hautschuppen ab, welche durch das Peeling entfernt werden.

Wirkungsweise Fruchtsäurepeeling

Das Peeling weicht die Haut an diesen Stellen auf und trägt eine feine Schicht der Oberhaut ab. Nur so kann sich einen neue Hautschicht bilden, welche viel feinporiger ist.

Aber können herkömmliche Peelings das nicht auch? Doch! Aber ein Fruchtsäurepeeling besitzt ganz besondere Inhaltsstoffe, welche den Prozess der Haut beschleunigen. Die Zellen teilen sich schneller und das Ergebnis ist ebenso schnell zu erkennen. Natürlich müssen wir an dieser Stelle auch erwähnen, dass jede Haut anders ist und jeder Organismus immer anders und unterschiedlich reagiert. Bei erster Anwendung dürfen Sie also keine Wunder erwarten, viel eher ist die Anwendung langfristig zu verwenden und auch das Ziel ist eher in der Ferne zu planen. Das sich das Hautbild aber definitiv verbessern wird, ist mittlerweile erwiesen.

Das bewirkt ein Fruchtsäurepeeling:

  • Verbesserung des Hautbildes im Allgemeinen
  • Reduziert dicke Hornschichten der Haut
  • Sorgt für ein gleichmäßiges und junges Hautbild
  • Gleicht kleine Falten aus
  • Unregelmäßigkeiten werden ausgeglichen
  • Bakterien werden im Wachstum eingeschränkt
  • Auch bei Dehnungsstreifen erfolgreich in der Anwendung

Wer sollte Fruchtsäurepeelings verwenden?

Eigentlich gibt es keine Einschränkungen in der Anwendung und auch für alle Hauttypen ist das Fruchtsäurepeeling geeignet. Allerdings findet man eher Menschen in höherem Alter, welche solche Peelings anwenden. Immerhin geht es in erster Linie um ein junges, straffes und frisches Erscheinungsbild der Haut. Besonders gegen Falten können die straffenden Inhaltsstoffe wirken.

Fruchtsäurepeeling gegen Akne

Auch gegen Akne eine gute Wahl

Mittlerweile kommen aber auch immer mehr jüngere Menschen ohne Falten oder mit einem frischen Teint auf die Idee, das Fruchtsäurepeeling anzuwenden. Denn auch gegen Hautunreinheiten und anderen Problemen kann das Peeling wahre Wunder bewirken.

Besonders im Bereich von Akne soll es lindernd wirken, vor allem sind es aber die entzündungshemmenden Eigenschaften, welche die Akne bekämpfen. So ist das Fruchtsäurepeeling auch für Jugendliche geeignet.

Sehr viele verwenden nämlich beispielsweise die Pille um Hautunreinheiten vorzubeugen. Auch Menschen mit großen Poren neigen oft zu Mitessern oder Pigmentstörungen, wobei hier ebenfalls das Fruchtsäurepeeling helfen kann. Im Grunde geht es stets um die Verbesserung das allgemeine Hautbild. Je nach Problematik wirken die Inhaltstoffe dann ganz individuell.

Wirkungsweisen von Fruchtsäurepeelings verstärken

Wer sich ein komplettes Verwöhnprogramm für seine Haut aufstellen möchte, der kann dies folgendermaßen tun, damit die Fruchsäurepeelings schneller und effektiver wirken können.

  • Hören Sie mit dem Rauchen auf
  • Vermeiden Sie starkes Sonnenbaden
  • Gehen Sie seltener oder erst einmal gar nicht mehr ins Solarium
  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung
  • Nehmen Sie bei einem Vitaminmangel zusätzlich Zink, Biotin, Vitamin B12 und Vitamin C ein
  • Schlafen Sie mindestens 6-8 Stunden am Tag

Sehr viele schlechte Angewohnheiten können sich entsprechend negativ auf unser Hautbild auswirken. Die Haut ist sozusagen vor allem im Gesicht das erste Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt. Schaffen Sie also alle Gründe für eine unreine Haut zunächst aus dem Weg. So können Sie alle Hautprobleme mit einem Fruchtsäurepeeling schnell bekämpfen.

Was Sie bei der Anwendung eines Fruchtsäurepeeling beachten sollten

Tragen Sie nach einem Fruchtsäurepeeling immer eine Feuchtigkeitscreme auf, auch wenn Sie normalerweise zu fettiger Haut neigen. Nach einer Säurebehandlung spannt die Haut immer ein wenig, da dieser durch die Säure Flüssigkeit entzieht. Achten Sie auf oben genannte Punkte, welche das Hautbild verschlechtern können. Nutzen Sie künftig nur naturbelassene Produkte.

Wo kann ich Fruchtsäurepeelings kaufen?

Generell finden Sie im Netz ein breites Angebot von verschiedenen Herstellern. Achten Sie beim Kauf auf jeden Fall auf die Hochwertigkeit des Produkts. Ansonsten dürfen Kosmetiker und auch Ärzte Fruchtsäurepeelings mit geben. Sofern sich das Hautbild während oder nach der Behandlung verschlechtert, sollten Sie die Anwendung abbrechen. Im Netz und auch in der Apotheke können Sie die Produkte bereits für etwa 50 Euro bekommen.

Die Kosten pro Anwendung belaufen sich nur auf ein paar Euro, wenn man es Zuhause selbst macht. Wer ein solches Peeling professionell angehen möchte, der muss zum nächsten Kosmetikstudio gehen und kann mit etwa 60-100 Euro pro Anwendung rechnen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass eine Anwendung noch nicht das gewünschte Ergebnis bringen wird und Sie öfter als einmal in das Kosmetikstudio gehen müssen.

Vor- und Nachteile von Fruchtsäurepeelings

Fruchtsäurepeelings sind eine sehr gute Sache wenn Sie kleine Falten loswerden möchten und allgemein etwas für Ihr Hautbild tun möchten. Für ein frisches und jüngeres Hautbild eignen sich die Produkte aus dem Netz auf jeden Fall. Außerdem ist das Peeling ohne andere chemische Zusatzstoffe erhältlich und daher eine sehr natürliche Methode. Unreinheiten können verschwinden und Akne kann erfolgreich bekämpft werden.

Die Nachteile müssen an dieser Stelle auch kurz erläutert werden, denn immerhin handelt es sich hier um ein Produkt, welches das Hautbild verbessern soll. Tut es das nicht und treten starke Hautrötungen und Pigmentstörungen auf, so sollten Sie die Anwendung abbrechen.

Dies passiert nachweislich jedoch nur in seltenen Fällen. Fakt ist auch, dass sehr viele Anwender von Fruchtsäurepeelings mit den Produkten aus dem Netz gleichermaßen zufrieden waren, wie bei einer Anwendung von einer Kosmetikerin. Wir möchten Ihnen ebenfalls nur hochwertige und geprüfte Produkte vorstellen, denn das günstigste Produkt verspricht viel, hält aber erfahrungsgemäß nur wenig.

So wenden Sie Fruchtsäurepeelings Zuhause an

Das Fruchtsäurepeeling für Zuhause ist ähnlich wie die beim Arzt. Die Anleitung für die Fruchtsäurepeeling Anwendung liegt dem Produkt meistens dabei. Glauben Sie den Tipps und Tricks aus dem Netz nicht unbedingt, sondern wenden Sie das Peeling so an, wie es die Verpackungsbeilage erlaubt. Wer sich an die Gebrauchsanweisung hält, der kann eigentlich nichts falsch machen, es sei denn, Sie wissen nicht ob Sie eine empfindliche oder normale Haut haben.

Bei der Behandlung durch einen Arzt oder einer Kosmetikerin werden Sie eine Woche zuvor auf diese vorbereitet. Es werden dabei schon vor dem Fruchtsäurepeeling spezielle Substanzen aufgetragen, welche die Haut im Vorfeld verjüngen. Auch Bleichmittel und andere Säurearten kommen hinzu. So wird der Effekt des eigentlichen Fruchtsäurepeelings verstärkt. Auch Geräte wie Sandstrahler werden verwendet, welches schon vor der Anwendung des Peelings alle Hautschuppen entfernt.

Bei den Fruchtsäurepeelings kann man zwischen einem Oberflächen-Peeling, einem mittleren und einem tiefen Peeling wählen. Lassen Sie sich diesbezüglich beraten, denn es kommt dabei ganz auf Ihren Hauttyp an. Bei einer Behandlung wird es dennoch nicht bleiben, denn auch bei einer solch intensiven Profi-Behandlung bedarf es mehrerer Sitzungen.

Oft sind 5 – 10 Sitzungen notwendig, welche im Abstand von 14 Tagen stattfinden sollten. Nun wird das Peeling mit einem Pinsel und mit Wattepads aufgetragen, ein leichtes Brennen ist dabei ganz normal, da es sich schließlich um Säuren handelt. Spezielle Cremes zur Nachpflege sind auf jeden Fall zu empfehlen.

Fruchtsäurepeeling selber machen?

Wenn Sie ein Fruchtsäurepeeling selber machen möchten, dann werden dafür verschiedene Fruchtsäuren miteinander vermischt. Zitrusfrüchte, Milch und Rohrzucker sollte enthalten sein. Verwenden Sie allerdings bei der ersten eigenen Herstellung ein nicht zu stark säurehaltiges Peeling. Behandeln Sie die Haut ähnlich wie es der Kosmetiker tun würde vor. Mit einer Mischung aus Zitronensaft, Zucker oder Salz können Sei beginnen und diese Tinktur auf die Haut auftragen. Massieren Sie alles leicht in die Haut ein und waschen Sie alles am Ende mit warmem Wasser ab. Brennt Ihr Peeling sehr stark, so sollten Sie die Anwendung natürlich abbrechen.

Beruhigend kann auch eine Quarkmaske wirken.
Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sein Produkt nicht selbst herstellen, sondern fertige und geprüfte Produkte aus dem Netz bestellen.

Merkmale eines guten Fruchtsäurepeelings

  • Besonders sanft zur Haut
  • Sollte unerwünschte Hauterscheinungen mildern
  • Hautverbessernde Wirkung
  • Soll abgestorbene Hautschuppen beseitigen
  • Alkoholfrei
  • Frei von Konservierungsstoffen
  • Keine Duftstoffe
  • Keine Farbstoffe
  • Geprüftes Produkt
  • Nicht zu teuer in der Anschaffung
  • Mehrere Wochen lang anwendbar

Fazit zum Fruchtsäurepeeling

Sie brauchen keine teuren Sitzungen beim Kosmetiker vereinbaren, denn glücklicherweise gibt es vergleichsweise sehr gute Produkte im Netz zu kaufen. Auch das Fruchtsäurepeeling selbst herstellen macht kaum Sinn, wenn man sich zu wenig mit den Aspekten und möglichen Auswirkungen auskennt. Setzten Sie auf hochwertige Produkte und lassen Sie sich und der Haut Zeit um zu regenerieren. Das Ergebnis wird Sie erstaunen. Falten werden gemildert, Hautunreinheiten können verschwinden und der Teint wirkt jünger, frischer und erholter. Für jedes Alter geeignet.