was hilft gegen faltenDer natürliche Hautalterungsprozess setzt früher oder später bei jedem von uns ein. Die Folge für unsere Haut: Falten. Obwohl sie auch mit Lebenserfahrung assoziiert werden und durchaus attraktiv wirken können, wünschen sich viele doch lieber eine faltenfreie und jugendliche Haut. Fruchtsäure gilt hier als “Wundermittel” im Kampf gegen knittrige Haut und soll den Alterungsprozess entschleunigen.

Die Wirkung von Fruchtsäure gegen die lästigen Falten

Falten entstehen, wenn unsere Haut weniger Feuchtigkeit speichert und ihre Spannkraft langsam verliert. Verantwortlich dafür sind vor allem die Kollagen- und Elastinfasern. Sie sorgen dafür, dass die Haut elastisch und frisch wirkt. Der natürliche Alterungsprozess, bei dem immer weniger solcher Fasern gebildet werden, ist kaum aufzuhalten. Mit zunehmendem Alter werden Falten, beispielsweise um Mundwinkel herum oder auf der Stirn, sichtbar.

Obwohl die Kosmetik- und Pharmaindustrie fleißig am Forschen ist, gibt es bis heute kein “Wundermittel” gegen Falten. Der Alterungsprozess kann aber hinausgezögert werden. Hier kommt die Fruchtsäure ins Spiel. Sie kann die Faltenbildung zwar nicht komplett verhindern, soll aber dabei helfen, dass die Oberfläche der Haut verfeinert wird. Eine langfristige Behandlung kann sich aus diesem Grund lohnen.

Fruchtsäurepeeling gegen Falten – das sind die Wirkstoffe

Wenn Sie sich für ein Produkt mit Fruchtsäure entscheiden, bekommt ihre Haut es mit Alpha-Hydroxysäure (AHA) zu tun. Diese Säure ist noch besser unter dem Begriff “Glycolsäure” bekannt. Fruchtsäure sorgt (in Kombination mit wichtigen Vitaminen) dafür, dass die Zellerneuerung beschleunigt wird, alte Hautzellen entfernt werden und verstopfte Poren gesäubert werden. Außerdem soll die Feuchtigkeitsspeicherung optimiert werden. Das Ziel: knittrige Haut bekämpfen.

Glycolsäure gegen Falten

Durch eine Behandlung mit Fruchtsäure wirkt die Haut feiner und glatter. Um Falten idealerweise optisch zu verringern, ist es wichtig, dass unsere Haut mit genug Fett und Feuchtigkeit versorgt wird. Das ist dank der Eigenschaften von Glycolsäure auch möglich. Sie fördert die Bildung von Kollagenfasern und Elastin.

Vitamine für eine schöne Haut

Je trockener die Haut, umso anfälliger ist sie später für Falten. Das hängt damit zusammen, dass natürlicher Talg, der aus unseren Poren fließt, die Haut geschmeidig hält. Sobald der Alterungsprozess der Haut einsetzt, verlangsamt sich die gesamte Hauterneuerung – auch der Talgfluss. Bei trockener Haut wird von vornherein weniger Talg produziert, wodurch die Spannkraft sich verringert.

Ein Fruchtsäurepeeling, welches mit Vitaminen angereichert ist (bspw. A und C), kann auch bei trockener Haut gegen Falten gezielt helfen, denn die Feuchtigkeitsspeicherung wird optimiert. Die Durchblutung wird gefördert und die Zellerneuerung wird unterstützt. Frische und jugendlich-rosige Haut ist das Ergebnis.

 

Für diese Hauttypen ist Fruchtsäure geeignet

Wer Produkte mit Fruchtsäure gegen Falten verwenden möchte, sollte bei der Auswahl auch auf den individuellen Hauttypen achten. Grundsätzlich gilt, dass alle Typen für ein Fruchtsäurepeeling gegen Falten geeignet sind. Dennoch gibt es Unterschiede, auf die Sie achten sollten.

Menschen, die zu trockener Haut neigen, sollten sich ausreichend zum Thema Fruchtsäure beraten lassen. Da die Säure eine schälende Wirkung, kann es bei einer Überstrapazierung von trockener Haut auch zu Irritationen kommen. Dennoch kann eine Behandlung auch bei trockener Haut professionell durchgeführt werden, wenn das Gesicht ausreichend mit Fett und Feuchtigkeit versorgt wird. Die anschließende Pflege spielt also auch eine entscheidende Rolle bei der Regeneration der Haut.

Mischhaut neigt zu fettigen und trockenen Stellen. Besonders Nase, Kinn und Stirn sind von einer Überproduktion an Talg betroffen. Hier kann Fruchtsäure nicht nur gegen Falten helfen. Sie reinigt die Haut porentief, sodass auch Unreinheiten bekämpft werden und überschüssiger Talg von der sogenannten “T-Zone” abfließen kann.

Wer zu fettiger Haut neigt, hat oft auch mit Akne, Pickeln und Rötungen zu kämpfen. Bestehen die Hautprobleme über einen längeren Zeitraum, kann es auch zu großen Poren kommen. Bei diesem Hauttypen ist eine Behandlung mit Fruchtsäure sehr ratsam. Nicht nur falten können verfeinert werden, auch Akne wird wirksam bekämpft.

Falten vorbeugen

Die natürliche Hautalterung tritt bei jedem Menschen ein. Zwischen 30 und 40 Jahren machen sich oft die ersten Spuren bemerkbar. Trotzdem hängt der Prozess von individuellen Faktoren ab:

  • Hauttyp
  • Lebensstil (Ernährung & Stresslevel)
  • Genetik

Alle Punkte spielen eine wichtige Rolle. Genetische Merkmale können Sie nicht beeinflussen. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Falten vorbeugen und die Hautalterung hinauszögern können. Besonders die individuelle Hautpflege und der Lebensstil sollten hierfür überdacht werden. Idealerweise fängt man so früh wie möglich damit an, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Für die individuelle Hautpflege sollten Sie sich einen professionellen, kosmetischen Rat einholen. Eine Hautanalyse kann auch beim Dermatologen erfolgen. Danach können Sie sich einen Pflegeplan erstellen lassen. Wichtig ist, dass die Hautpflege nicht auf die leichte Schulter genommen wird. Tägliches Abschminken gehört genauso dazu wie ein sanftes Peeling, welches Sie sich einmal in der Woche gönnen. Auch wichtig: die Haut atmen lassen. Damit die Poren nicht verstopfen, sollten Frauen idealerweise einen “No Make-up” Tag einlegen. Auf diese Weise kann die Haut sich regenerieren, ohne belastet zu werden.

Tomaten & Beeren gegen Falten

Eine ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dass die Haut nicht so schnell altert. Setzten sie auf reichlich Wasser, frisches Gemüse und Obst. Besonders Beeren haben Eigenschaften, die sich positiv auf die Haut auswirken. Schon eine kleine Portion kann unseren Tagesbedarf an Vitamin C decken. Ebenfalls empfehlenswert: Tomaten. Sie haben eine besonders hohe Nährstoffdichte und schützen unsere Haut auf natürliche Weise gegen UV-Strahlung. Möglich ist es wegen des sogenannten Lycopins (roter Farbstoff), das in Tomaten enthalten ist. Positiver Nebeneffekt: Schlaganfälle, Bluthochdruck und Übergewicht können damit vorgebeugt werden. Eine nährstoffreiche und bewusste Ernährung kann somit auch im Kampf gegen knittrige, schlaffe Haut helfen.

Wer Falten vorbeugen möchte, sollte auf genügend Schlaf achten und seinen Körper entspannen. Stressmanagement gehört also ganz oben auf die Liste, wenn die Haut optisch jünger wirken soll. Ist der Körper dauernd unter Stress, kann er nicht alle wichtigen Funktionen aufrechterhalten. Kopfschmerzen, Haarausfall, Verspannungen und eine frühere Hautalterung können Folgen davon sein.

Fitness & Erholung als Anti-Aging-Waffe

Während genügend Schlaf und Erholung dazu beitragen, dass die Zellerneuerung auf Hochtouren läuft, kann auch Bewegung gegen Falten helfen. Ein flotter Spaziergang oder eine kurze Laufeinheit tragen dazu bei, dass die Blutzirkulation angeregt wird. Eine gute Durchblutung sorgt für eine junge und straffe Haut. Der positive Nebeneffekt bei bereits vorhanden Falten ist, dass eine angeregte Durchblutung für eine frische Optik sorgt. Auf diese Weise fühlen Sie sich nicht nur mental jünger, auch die Ausstrahlung stimmt. Fahle und blasse Haut wirkt generell älter – achten Sie deshalb auf ausreichend Bewegung und Erholung.

Erwartungen an Fruchtsäure & Co.

Wenn Sie Falten mit Fruchtsäure oder anderen Wirkstoffen bekämpfen möchten, achten Sie darauf, dass Sie sich nicht nur auf medizinische und kosmetische Einflüsse verlassen. Produkte mit Fruchtsäure können unserer Haut nur helfen, wenn Sie auch auf die oben genannten Einflussfaktoren achten und damit eine Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung legen. Die Erwartungen an Anti-Aging-Produkte sind heute deshalb so hoch, weil Pharma- und Kosmetikindustrie viel Wert auf eine starke Vermarktung legen. Leider halten nicht alle Produkte ihr Versprechen. Achten Sie bei der Auswahl der Artikel deshalb auf hochwertige Inhaltsstoffe und eine transparente Beschreibung.

Fazit

Es gibt nicht wirklich ein “Wundermittel”, um Falten ganz verschwinden zu lassen. Produkte mit Fruchtsäure ermöglichen es jedoch, dass die Haut noch viele Jahre jung und rosig wirken kann. Mit gezielten Behandlungen, Peelings und der passenden Pflege ist es möglich, dass der Hautalterungsprozess verlangsamt wird. Achten Sie hierfür auch auf ausreichend Flüssigkeit, genügend Schlaf und viel Erholung. Bevor eine Behandlung mit Fruchtsäure erfolgt, sollten Sie sich außerdem beim Hautarzt oder in einem Kosmetikstudio beraten lassen.

Menü schließen