rau Fruchtsäurepeeling
*

RAU Cosmetics vertreibt im Online Shop* des Unternehmens ein Enzym und Fruchtsäurepeeling, welches mit Papaya und weißem Tee angereichert worden ist. Die Wirkung laut Hersteller: entzündungshemmend und tiefen reinigend.

Wirkungsweise des RAU Fruchtsäurepeeling

“Papaya-Fruchtsäuren auf enzymatischer Basis” sollen laut Produkthersteller für eine milde und feine Reinigung der obersten Hautschicht sorgen. Die Idee: Verdickung der obersten Haut, mitsamt alter Hautschuppen und Unreinheiten, die sanft abgetragen werden. Das Peeling kommt ganz ohne die typischen “Peelingsteinchen” aus – es erfolgt eine sanfte Behandlung, wie es der Hersteller verspricht. Auf diese Weise sollen Entzündungen gehemmt werden und auch Pigmentflecken werden im Idealfall abgeschwächt.

Inhaltsstoffe

Das Wichtigste vorab: Verzicht auf Mineralöle, Silikonöle, Farbstoffe und auch Parabene. Das RAU Fruchtsäurepeeling beinhaltet unter anderem Panthenol, welches gereizte Haut beruhigen soll. Außerdem mit drin: weißer Tee, Papaya, indischer Weihrauch und natürlich Fruchtsäure. Der weiße Tee soll dafür sorgen, dass die Haut optisch verjüngt wird. Der indische Weihrauch steht für die entzündungshemmenden Eigenschaften des Produkts. Erhältlich ist das Peeling derzeit in einer Menge von 50 ml. Laut Hersteller eignet sich das Produkt für fettige Haut, Mischhaut, sensible Haut und auch trockene Haut.

Anwendung

Im Abstand von 2 bis 3 Wochen soll das Peeling aufgetragen werden. Dabei gilt, dass das Gesicht vorher immer gereinigt werden solle. Das bedeutet: Fettrückstände, Make up und andere Produkte werden entfernt, bevor es zu einer Anwendung kommt. Anschließend wird das Peeling sanft und großzügig auf die Gesichtshaut aufgetragen. Augen und Mund werden – wie es auch bei allen anderen Produkten mit Fruchtsäure ist – sicherheitshalber ausgespart. Nach 10 bis 20 Minuten darf das Peeling abgewaschen werden.

Ergebnis

Laut Erfahrungen von Nutzern des Produkts lässt sich das Peeling sehr leicht auftragen. Es hat eine gelartige Textur und ist deshalb angenehm auf der Haut. Ein Pluspunkt: der Geruch. Das Produkt riecht fruchtig-frisch und wirkt exotisch.

Obwohl das Peeling mit den genannten Eigenschaften punktet, kann es die eigentlichen Versprechen nicht ganz halten, wie viele Verbraucher erzählen. Es soll sich im Vergleich zu anderen Produkten nicht ganz wie ein richtiges Peeling anfühlen. Da es sich um ein chemischen Peeling handelt, sind auch keine Peelingkügelchen vorhanden. Dennoch vermissen viele der Nutzer ein sichtbares Ergebnis. Auch ein “Kribbeln”, wie es sonst bei einem Peeling typischerweise vorkommt, soll nicht zu spüren sein.

Dennoch hat das Fruchtsäure-Enzympeeling den Vorteil, dass es besonders mild zur Haut sein soll. Aus diesem Grund eignet sich das Produkt wohl am ehesten für Menschen, die ohnehin eine hochsensible Haut haben und es dennoch mit einem chemischen Peeling versuchen möchten.

rau Fruchtsäurepeeling
*

Etwas enttäuschend ist, dass optische Ergebnisse auch nach einer langfristigen Anwendung bei vielen Nutzern nicht sichtbar geworden sind. Dennoch loben einige von ihnen den Effekt, dass die Haut sich tatsächlich glatt und weich anfühlt. Aus diesem Grund sollten alle zu dem Produkt greifen, die wirklich ein mildes Peeling suchen, welches die Haut nicht strapaziert. Wer aber auf der Suche nach einem stärkeren Peeling ist, welches tatsächlich die oberste Hautschicht wirksam schält und alte Hautzellen entfernt, probiert lieber ein anderes Produkt. Eine Übersicht finden sie auf unserer Homepage.

Insgesamt hat sich das Produkt von RAU Cosmetics eher als “gewöhnliches” Pflegepeeling entpuppt und kann so nicht mit anderen Fruchtsäure Produkten mithalten. Wer sich gerne selbst ein Bild von der Wirkung machen möchte, kann sich das Peeling aktuell in diversen Online Shops/bei Versandhändlern bestellen (u.a. Amazon)*.

Menü schließen